Rathausplatz 4
1010 Wien
Tel.: +43 1 4052626
Fax.: +43 1 4052626-24
Reservierung: 0800 878889
E-Mail: albert@einstein.at
Kontakt (WKO)

Mo-Fr ..07:00-02:00
Sa ..09:00-02:00
So ..09:00-24:00
 


Hallo Nachtschwärmer, wir haben für Sie seit 9154 Tagen geöffnet.

 
   
 
Home. . .
Webcam. . .
Einstein - das geniale Lokal!
Das oberste Ziel des Beislorchesters ist:
Gäste zu verwöhnen und zu begeistern.

Mit einem Standardangebot ist das nur
schwer möglich. Deshalb unterscheidet
sich das Einstein von anderen Lokalen
durch seine - erraten - Genialität!

Und daran kann man sie erkennen: 
 
Kein Ruhetag
Im Einstein gibt es keinen Ruhetag. Wir haben 6.604 Stunden im Jahr für Sie geöffnet. Das sind 396.240 Minuten, oder 23.774.400 Sekunden. Aber das ist ja alles relativ. Wichtig ist: Immer dann, wenn Sie genießen wollen - sind wir für Sie da! 
 
Steckdosen
über 30 Stück für Ihren Laptop oder fürs Handy, überall im Lokal verteilt 
 
Orchester statt Team
Wir haben kein Service-Team.
Das Einstein hat ein Beislorchester. Die einen komponieren köstliche Schmankerl.
Die anderen spielen mit kulinarischen Kompositionen für Sie auf. Erst ihr Zusammenspiel ergibt ein perfektes Bierbeislorchester. 
 
Dirigent statt Chef
Das Einstein hat keinen Chef.
Da bei uns ein Orchester für Sie aufspielt, wird es von einem Dirigenten geleitet. 
 
Zum Lieblingsplatzerl per Klick
Einfach WWWunderbar. Reservierungen im Einstein können Sie auch online erledigen. Sobald Sie Datum, Uhrzeit und Personenanzahl eingeben, sehen Sie sofort, welche Tische im Lokal frei sind. Nur noch auswählen und abschicken. Und schon ist Ihr Wunschtisch für Sie reserviert.  
 
Gratis Reservierungs-Hotline!
Wer sich von uns verwöhnen lassen will, muss keine teure 0900-er Nummer anrufen. Ein gemütliches Platzerl im Einstein reservieren Sie völlig kostenlos.
Über die Gratis-Hotline 0800 87 88 89 
 
Begrüßung am Telefon
Früh morgens bis spät in die Nacht,
seit Jahren im Einstein ein jeder es macht.
Bevor noch der Anrufer sagt was er mag,
bekommt er von uns zu hören:
"Wunderschönen guten Tag!" 
 
Frühstück den ganzen Tag
Gerade erst aufgestanden?
Jetzt nur keine Eile - auch nicht mit dem Frühstück. Denn im Einstein gibt's das "Erste Ma(h)l" von früh morgens - bis zur Sperrstunde. 
 
Patentierte Speise
Die Premiere unseres "Schnitzlreindls" war ein Riesen-Erfolg. "Des is so einzigoatig, des miaßt's eich patentian lossn", so der einheitliche Tenor unseres Publikums. An der Meinung unserer Gäste liegt uns sehr viel - also suchten wir das Patentamt auf.
Und so hat das Einstein jetzt eine patentierte Speise - das Schnitzlreindl®
 
Eigener Trinkbrunnen
Wir wissen, wie kostbar Wasser ist.
Deshalb können Sie im Einstein
Ihren Durst mit kristallklarem Wasser löschen. An unserem Trinkbrunnen.
Ohne einen Cent zu bezahlen.
Und wer mag, kann sein Wasser mit Himbeersirup oder Zitronensaft veredeln. 
 
Coole Gläser
Ein ähnliches Gefühl (siehe Bild) überkommt auch unsere Bier trinkenden Gäste. Damit Ihr Blondes, Trübes oder Dunkles auch bei größter Hitze wirklich kühl serviert wird, lagern wir die Bier-Gläser bei 2°C. In unserem Biergläser-Cooler.  
 
Ketchup ist gratis!
Im Einstein ist Ketchup kostenlos.
Auch wenn Sie Ihren Toast, ihr Schnitzel oder die Pommes mit zwei oder drei Portionen des "Roten Goldes" genießen, zahlen Sie für die Speise keinen Cent mehr. 
 
Prost
"Was möchten Sie trinken"? Die Standardfrage hören Sie in jedem Lokal.
Bei uns im Einstein heißt es:
"Was dürfen wir Ihnen einschenken?" 
 
Mahlzeit
Wir fragen Sie nicht, ob Sie etwas essen möchten. Uns ist klar, dass kaum jemand den Einstein-Schmankerln widerstehen kann. Deshalb fragen wir:
"Was dürfen wir für Sie kochen?" 
 
Gratis Nachschlag
Die leckere Sauce-Tartare schon verputzt? Preiselbeeren auch schon weg?
Kein Problem. Bestellen Sie ruhig nach.
Sie bezahlen dafür keinen Cent mehr! 
 
Gesagt - getan
Nehmen Sie uns beim Wort!
Wenn wir unsere Spezialität "Suppentopf" benennen, dann dürfen Sie auch sicher sein, dass die Suppe in einem Topf serviert wird. 
 
Alles zum Mitnehmen
Sie können unsere Schmankerl auch daheim oder im Büro genießen. Denn im Einstein gibt’s alle Speisen auch zum Mitnehmen. In Ihrem oder unserem Geschirr. Selbstverständlich funktioniert das auch mit den meisten Getränken. 
 
Visitenkarten
Jeder Gast bekommt beim Einstein-Besuch eine Visitenkarte. Sie haben dann unsere Anschrift, Telefonnummer, Mail- & Internet-Adresse immer griffbereit. Und: Immer wenn Sie das Kärtchen sehen, denken Sie an uns. 
 
Auch ohne Rauch
Kein Nikotin-Fan? Ein Grund mehr, Einstein-Fan zu sein. Denn im das Einstein ist seit Sommer 2013 ein Nichtraucherlokal. Für Raucher bieten wir einen beheizten Aussenbereich an. 
 
Fit für Ihre Feste
Kollegen, Freunde, Papas, Mamas, Töchter, Söhne, Schwiegertöchter, Schwiegersöhne, Schwiegereltern, Brüder, Schwestern, Cousins, Schwägerinnen, Opas, Omas, Großtanten & Großonkeln, Enkel, Urenkel, deren Freunde, … sie alle haben bei uns genügend Platz. Feiern Sie Ihre Feste - mit bis zu 200 Personen – im Einstein. 
 
Mehr als 30 Zahlungsmöglichkeiten
Sie möchten bezahlen. Haben aber kein Bargeld bei sich. Macht nichts.
Im Einstein akzeptieren wir - nebst Cash - über 30 Zahlungsmittel: Bankomatkarte (Abbuchung/Einzug), Kreditkarte (Visa, MasterCard, Amex, Diners, JCB), SODEXHO-Gutscheine (Restaurant, Lebensmittel, Geschenk), Freizeitbörse-Gutscheine, Ticket-Service-Gutscheine, MA-Essensmarken und SPÖ-Bons. Sie können aber auch mit Reise- & Kino-Gutscheinen, Fahrscheinen (nicht entwertet) oder Parkscheinen (nicht ausgefüllt) bezahlen. Wer künstlerisch begabt ist, hat zusätzlich die Möglichkeit mit seinen Werken zu bezahlen. Gerne nehmen wir Ölbilder, Aquarelle, Grafiken, Kupferstiche, Radierungen, Lithografien, Skulpturen, Büsten, Gedichte, Lieder, Oden, ... in Zahlung, wenn die Kunstwerke etwas mit Albert Einstein zu tun haben (Motiv, Thema).
Auch Sex wird als Zahlungsmittel akzeptiert.
Plus: Im Einstein können Sie sogar mit Kauri-Muscheln bezahlen. 
 
Eigenes Christkind
Das Einstein hat ein eigenes Christkind.
In der Weihnachtszeit besucht es dann jene Kinder, die besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit verdienen.
Wo unser Christkind bisher zu Besuch war, sehen Sie hier